Garage

Garage 2016-10-12T08:25:40+00:00

Die Garage – Daddelheimat der Nachos

Das Hauptquartier des Wahnsinns.

Wir bezeichnen uns gerne selbst als verrückt und alle die uns kennengelernt haben, konnten schnell merken, dass es auch die Wahrheit ist. Und am besten kann man uns in unserem Hauptquartier kennenlernen. Dort in der heimischen Zentrale, was einst eine Garage war regieren nun schon seit mehr als 5 Jahren die Nachos. Und für uns ist es mehr als ein Raum mit Tischen, Netzwerk, Strom und Stühlen, für uns ist es ein zweites Zuhause. Entstanden ist die Garage aus einer Platznot. Wir brauchten einen Platz an dem wir gemeinsam zocken konnten, ohne andere zu stören, oder selbst gestört zu werden. Boba GodFather der Nachos schaffte es die ungenutzte Garage im Haus seiner Familie gewaltsam zu occupieren und aufzurüsten.

Es wurden Tonnen von Spermüll entfernt und kräftig aufgeräumt. Dann mussten die Kabel verlegt werden für Strom und Netzwerk. Es durfte natürlich auch der Verteilerkasten für die Unmenge an Stromverbauch nicht fehlen, um auch die erwarteten Rechner vor Stromschwankungen zu schützen. Dann wurden aus Ablagen und Tapeziertische die Rechnerplätze gebastelt. Hinzu kam ein ausgeklügeltes Netzwerk aus CAT5 Kabeln, das in Leisten integriert an den Wänen montiert wurde. Nun hatte die Garage 12 Rechner Plätze mit Strom- und Netzwerkanschluss. Noch kurzerhand ein Switch angebracht und schon war das Zocker-Mekka erschaffen. Es hatte schon fast etwas majestätisches an sich. High Tech vom Feinstern, 100MBit Netzwerk, Internet, Server, alles was man brauchte um Offline und Online zu spielen. Aber einige wesentliche Dinge fehlten noch.

Da die Garage soweit fertig wahr, fehlten natürlich noch die Spieler und ihre Rechner, aber wo sollten die Nachos sitzen? Deswegen mussten auch noch Stühle her. Gesagt getan und innerhalb kürzester Zeit waren formschöne rote Einsitzer gefunden worden. Mit der Zeit kamen noch weitere Designermodelle von Stühlen hinzu, so hatten wir simple schwarze Küchenstühle oder alte Bürostühle, deren Laufruhe einem Presslufthammer gleich kam. Aber nichts konnte uns nun aufhalten und es wurde eine Session nach der anderen abgehalten. Und nach und nach kamen auch mehr und mehr Utensilien in die Garage. So besorgten wir Poster der Erotic-Messe, der Wahl zur Miss Germany, so gab es das Maskotchen des Panorama-Parks (Pano) dass nun mit herunter gelassener Hose die Decke ziert uvm.

[nc]Kühlschrank und der Radiator

Es begab sich zu einer Zeit, als die Welt im Wandel war. Ein heller Stern tauchte am Firmament auf und wies den Weg zu einer einsamen Garage wo der Erfrischer die Menschen befreien würde. Kühlschrank wart geboren und ist seitdem das coolste Mitglied der Nachos. Und so wie Batman Robin hat, so hat unser Kühlschrank auch einen ewigen Begleiter, den Radiator. Der immer dann benötigt wurde, wenn Väterchen Frost sein Unwesen trieb und die Nachos kurz vor der Cryostasis waren. Zusammen sind sie das heiß-kalte Duo, dass immer darauf aufpassen wird, dass es den Nachos auch an nichts fehlt.

Aber nicht nur unsere Superhelden fanden ihre neue Heimat in der Garage. So kamen immer mehr Freunde der Nachos zu Besuch und ich habe noch keine negativen Berichte über den Besuch vernommen. (Und wehe das ändert sich). Eine weitere Berühmtheit sind die gigantischen Pizza-Bestellungen, die von der Garage aus gemacht wurden. Noch zu Zeiten der Deutschen Mark, haben wir so viel Bestellt gehabt, dass wir von unserem favorisierten Pizza-Service 10 Prozent Rabat erhielten. Die Rechnungen wurden zu einem Schrein an die Innenseite der Tür geheftet, was für alle ein Mahnmal darstellen soll.

Zum abschluß sind noch einige Bilder aufgeführt, die Euch einen Eindruck vermitteln, was das Hauptquartier alles zu bieten hat und vielleicht können sich nun einige vorstellen welchen Spaß man eingepfercht in einem Autosarg haben kann.

Vor dem Netzen 🙂


Während dem Netzen 😐


Nach dem Netzen o_O